VERSCHIEBUNG DER GESAMTEN TOUR AUF 2021
& NEUE TOURTERMINE!

Leider kann auch die restliche Tour "Mehr Nutten, mehr Koks – scheiss auf die Erdbeeren!" aufgrund der aktuellen Lage zum Coronavirus (COVID-19) und den behördlichen Anweisungen nicht wie vorgesehen stattfinden. Wir bedauern die Notwendigkeit dieser Maßnahme sehr und danken für Eure Geduld in dieser chaotischen Zeit!

Wir haben aber gute Nachrichten: wir konnten die gesamte Tour verschieben, es gibt demnach für jede Stadt einen Ersatztermin! UND: es sind noch 8 weitere Termine hinzugekommen! Bereits gekaufte Tickets behalten für den Ersatztermin ihre Gültigkeit.

Nach dem großen Erfolg und 150.000 Zuschauer bei "Nutten, Koks und frische Erdbeeren" haben sich die Grande Dame des Schlagers Mary Roos und der König des Verrisses Wolfgang Trepper dazu entschieden, wieder gemeinsam auf Tour zu gehen. Die Fortsetzung des Erfolgsprogramms der Theaterbühne heißt nun folgerichtig:

MEHR NUTTEN, MEHR KOKS – SCHEISS AUF DIE ERDBEEREN!

Es gibt noch so viel Neues aus Hitparade und Disco zu erzählen, die alten Zeiten liegen wieder aufgeschlagen da und was neu ist, bekommt sein Fett weg.

Ob Ben Zucker oder Jürgen Drews, Wincent Weiss oder Roy Black, Johannes Oerding oder Jürgen Marcus, Helene Fischer oder Lolita, tot oder lebendig: alle können sich auf was gefasst machen. Der nagelneue 2. Teil vom Superprogramm kommt bald – wenn auch um ein Jahr verzögert. Das Warten lohnt sich aber, versprochen!

Alle Termine und Tickets

weiterlesen

Mary Roos

Sie ist Deutschlands bewunderte Schlagerikone, stand schon mit neun Jahren auf der Bühne und nahm bereits zwei Mal am Grand Prix Eurovision teil.
Ihre Titel spiegeln sowohl ihre musikalische Vielseitigkeit als auch ihre künstlerische und menschliche Reife eindrucksvoll wieder, wie z.B. in „Arizona Man“ oder „Aufrecht geh’n“.

Wolfgang Trepper

Wolfgang Trepper, Comedian und Kabarettist, sammelte schon während der Schulzeit erste Bühnenerfahrungen, zunächst hinter den Kulissen, später auf der Bühne. Mit vielen Moderationen im Rahmen von Veranstaltungen mit bis zu 9.000 Zuschauern und weit über 1.500 Radiosendungen, bekam er das, was man nicht kaufen kann: Erfahrung und Fingerspitzengefühl.